Bundfreies Clavichord nach Christian Gottfried Friederici 1765


Die Werkstatt in Gera, die Christian Gottfried Friederici zusammen mit seinem Bruder Christian Ernst betrieb, war eine erste Adresse f├╝r feinen Tasteninstrumentenbau. Carl Philipp Emanuel Bach, der Gro├čmeister der empfindsamen Musik f├╝r Tasteninstrumente, lobte die Clavichorde, und kein Geringerer als Wolfgang Amad├ę Mozart besa├č mindestens ein Instrument aus dem ber├╝hmten th├╝ringischen Atelier. Bekannt ist Leopold Mozarts schriftliche ├äu├čerung an seinen Sohn: "Wenn Du mit Herrn Stein sprichst, so mu├čt Du alle Gelegenheit vermeiden, von unseren Instrumenten von Gera eine Meldung zu machen, denn er ist eifers├╝chtig mit dem Friederici."